Umweltbericht

Vorwort des Präsidenten Univ.-Prof. Dr. med. Jörg Michaelis (Nov. 2003)

Sehr geehrte Damen und Herren,

erstmalig legt die Universität Mainz einen Umweltbericht vor. Neben der Forschung und Lehre hat sich die Universität Mainz den aktiven Umweltschutz zum Ziel gesetzt. Die Verpflichtung gegenüber dem aktiven Umweltschutz ist ein wichtiger Grundwert für uns.

Wir sind der Überzeugung, dass eine Universität auch im Alltag in Umweltbelangen lehrend, vorbildlich und richtungsweisend agieren muss.

Das bedeutet, dass wir alle unsere Tätigkeiten nachweisbar umweltgerecht und nachhaltig durchführen wollen, unter Beachtung aller internen und externen Anforderungen.

Unter aktivem Umweltschutz verstehen wir, Gefahren für Mensch und Umwelt zu vermeiden und Ressourcen effizient einzusetzen. Gleichzeitig sollen Energie- und Wasserverbräuche kontinuierlich minimiert , sowie Emissionen und Abfälle verringert werden.

Als wichtige Elemente unseres Umweltberichtes sehen wir die Information der Hochschulangehörigen und den Austausch mit der Öffentlichkeit.

Den Rahmen für die umweltbezogenen Aktivitäten bilden die u.g. acht Leitlinien, die 1999 im „Handbuch Arbeitssicherheit und Umweltschutz“ aufgestellt wurden. Die formulierten Leitlinien stellen einen Konsens zwischen den Beteiligten der Verwaltung, der Fachbereiche und der Hochschulleitung dar und sollen Anlass für alle Mitglieder und Angehörige der Universität sein, die Leitlinien in ihren persönlichen Arbeitsbereichen zu beachten und aktiv auf deren Umsetzung hinzuwirken.

Die acht Leitlinien lauten wie folgt:

  • Wir fördern das Verantwortungsbewusstsein unserer Bediensteten und Studierenden für Arbeitssicherheit und Umweltschutz.
  • Wir bewerten frühzeitig die möglichen Auswirkungen neuer Anlagen, Geräte, Verfahren und Tätigkeiten auf die Arbeitssicherheit und die Umwelt.
  • Wir überwachen konsequent die Auswirkungen unserer Tätigkeiten auf die Arbeitssicherheit und die Umwelt.
  • Wir vermeiden und verringern die Belastungen der Arbeitssicherheit und der Umwelt durch unsere Tätigkeit soweit technisch möglich und wirtschaftlich vertretbar.
  • Wir treffen Vorkehrungen, um Unfälle bzw. die Auswirkungen von Unfällen auf die Bediensteten und Studierenden sowie auf die Umwelt zu vermeiden bzw. auf ein Mindestmaß zu begenzen.
  • Wir überprüfen regelmässig die Einhaltung unserer Leitlinien und Ziele in der Arbeitssicherheit und im Umweltschutz.
  • Wir führen einen offenen Dialog mit der Öffentlichkeit, den Behörden und allen interessierten Kreisen über den Arbeits- und Umweltschutz in unserer Universität.
  • An unsere Vertragspartner stellen wir die gleichen Anforderungen an die Arbeitssicherheit und Umweltschutz wie an uns selbst.

Mit weiteren Veranstaltungen, Umweltprogrammen und Publikationen werden wir uns und unsere Bemühungen im Umweltschutz der öffentlichen Diskussion und Kritik stellen und der Gesellschaft einen offenen und konstruktiven Dialog anbieten.

Um den Prozess des Umweltschutzes kontinuierlich zu verbessern, ist das Wirken und die aktive Mitarbeit aller Hochschulangehörigen unabdingbar.

Helfen Sie mit, den Betrieb der Universität Mainz möglichst umweltverträglich zu gestalten !